Medien

Infinidat schützt mit seiner automatisierten Cyber-Resilienz- und Wiederherstellungslösung Unternehmen vor den Auswirkungen von Ransomware- und Malware-Angriffen. Raffinierte Cyberangriffe, einschließlich neuer Formen KI-gesteuerter Angriffe, zielen zunehmend auf die Datenspeicherinfrastruktur von Unternehmen ab. InfiniSafe Automated Cyber Protection (ACP) von Infinidat ist eine neuartige Cybersecurity-Integrationslösung, die das Bedrohungsfenster von Cyberangriffen aller Art verkleinert.

Infinidat hat die vierte Generation seiner InfiniBox-Speicher-Arrays mit All-Flash- und hybriden Konfigurationen vorgestellt. Wir wollten vom Chief Marketing Officer Eric Herzog wissen, warum sich Anwender dafür begeistern sollten und wie es um neue Funktionen und Erweiterungen für die InfiniVerse-Service-Plattform sowie das Storage-as-a-Service-Angebot (STaaS) bestellt ist.

Infinidat hat offiziell die vierte Generation (G4) seiner InfiniBox-Speicher-Arrays in All-Flash- und hybriden Konfigurationen vorgestellt. Zudem kündigt das Unternehmen eine Reihe von relevanten Erweiterungen und neuer Funktionen für seine InfiniVerse-Service-Plattform, inklusive der nahtlosen Multi-Cloud-Unterstützung sowie verbesserter Cybersecurity-Funktionen an. Mit der Weiterentwicklung der InfiniVerse-Plattform erweitert Infinidat sein Storage-as-a-Service (STaaS-) Angebot.

Der Unternehmensspeicherlösungs-Anbieter Infinidat hat eine strategische Partnerschaft mit Tata Consultancy Services (TCS) geschlossen, einem führenden, weltweit operierenden Unternehmen für IT-Services, Beratung und Geschäftslösungen. Die Partnerschaft erweitert die langjährige Zusammenarbeit von Infinidat und TCS. Die aktuelle Kooperation soll sich auf die Entwicklung neuer Dienstleistungen konzentrieren, die TCS auf Basis der InfiniBox- und InfiniGuard-Lösungen von Infinidat anbieten wird. Ziel wird es sein, die IT-Abläufe von Unternehmen zu vereinfachen, ihre Cybersicherheit und Cyber-Resilienz zu verbessern sowie die Gesamtbetriebskosten zu senken.

Eric Herzog, CMO bei Infinidat, erklärt, warum europäische Entscheider das NIST-Framework für vertrauenswürdige Datenspeicherung berücksichtigen sollten.

Hybride Cloud-Speicherlösungen ermöglichen eine beschleunigte Modernisierung von Speicherservices, sowohl On-Premises als auch in der Public Cloud, vor allem um aktuelle Themen wie gestiegene Mobilität, mehr Cyber-Resilienz beim Storage sowie die notwendige operative Effizienz zu adressieren. Eric Herzog, CMO von Infinidat, blickt in seinem folgenden Kommentar dazu über den Storage-Tellerrand hinaus und damit auch in die Zukunft von Containern in der Hybrid Cloud, den allgegenwärtigen Fachkräftemangel und einer sich ändernden Erwartungshaltung in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit von IT-Systemen. Zusammengefasst sind dies die drei Trends, die Herzog für dieses Jahr 2024 primär erwartet: