Medien

Zur Ankündigung: Infinidat erweitert seine strategische Allianz mit VMware und unterstützt jetzt auch vSphere Virtual Volumes vVols. Darüber hinaus ist InfiniBox laut Anbieter die erste Speicherplattform mit Petabyte-Kapazität, die im VMware Cloud Solutions Lab verfügbar ist. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Technologie-Innovatoren soll es für Kunden einfacher machen, große Software-Defined Datacenter (SDDC)-Umgebungen zu testen, zu implementieren und zu warten.

Der Flash-Euphorie von Pure steht Infinidat etwas skeptisch gegenüber. Der Hersteller sieht Flash eher als Sekundärlösung und setzt darauf, vergleichbare Leistung mit Standard-Festplatten zum günstigeren Preis anbieten zu können. »Infinidat verfolgt einen anderen Ansatz als die meisten anderen Anbieter im Markt«, sagt Hans Hallitzky, Sales Manager DACH bei Infinidat. »Grundsätzlich bieten unsere Systeme ohne Flash eine genauso gute oder bessere Performance als (All-)Flash-Systeme.«

Mit Phil Bullinger, CEO, und Alon Rozenshein, CFO, erweitert Infinidat, israelisch-amerikanischer Anbieter von Storage-Lösungen, die Führungsetage. Ziel ist es, den Kundenstamm und damit die Marktpräsenz des Unternehmens weiter auszubauen.

Das Wintersemester 20/21 hat begonnen. An vielen Universitäten bedeutet das Fernunterricht. In der ersten Phase der Fernlehre mussten Universitäten vielfach improvisieren. Die Einhaltung geltender Datenschutzrichtlinien konnte dabei keineswegs immer gewährleistet werden. Auch die technische Ausstattung erwies sich den gestiegenen Anforderungen meistens nicht gewachsen. In dem Artikel beschreibt Hans Hallitzky, Sales Manager DACH bei Infinidat, was passieren muss, damit die IT-Infrastruktur den neuen Anforderungen gewachsen ist.

Covid-19 und die damit verbundenen Herausforderungen werden unser Leben auf unbestimmte Zeit bestimmen. Die meisten Unternehmen müssen gleich drei Schocks verkraften, mindestens: Angebots-, Nachfrage- und Kreditschock. Aus technischer Sicht kommt noch der IT-Infrastruktur-Schock hinzu.

Die Speicherinfrastruktur spielt in heutigen, datengesteuerten Unternehmen eine immer noch zunehmend wichtige Rolle. Das betrifft nicht zuletzt Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten. Hier spielen Funktionen wie Datenreplikation und schnelle Disaster Recovery eine große Rolle.

In den vergangenen Jahren hat sich die Preisgestaltung für Speicherkapazität erheblich verändert. Um ihren Kunden eine größere Auswahl zu bieten, haben die Anbieter Cloud-ähnliche Pay-as-you-go-Modelle als Alternative zu ihrer bewährten Preisgestaltung eingeführt, bei der Kunden vorab zahlen mussten. Diese neuen Modelle bieten Kunden, die ein wenig mehr Flexibilität wünschen, eine weitere Option für ihre Infrastruktur vor Ort, wenn sie nicht ihre gesamten Systeme in die Public Cloud verlegen wollen.